Wir über uns

Bereits im Jahre 1921 eröffneten die Urgroßeltern der aktuellen Geschäftsführer ein Schuhgeschäft im Ortsteil Abickhafe. Maria Carls geb. Conrads und Ricklef Carls übernahmen das kleine Unternehmen und erweitereten es um Textilien und Boßelkugeln. Im Jahr 1965 wurde der Firmensitz an den heutigen Standort verlegt. Eine alte Schmiede wurde um einen Verkaufsraum erweitert und grundlegend umgebaut. Ricklef Carls war leidenschaftlicher Boßler und im ortsansässigen Verein "KBV Ostfreesland Reepsholt" sowie viele Jahre als Kreisverbandsvorsitzender des Kreises Friedeburg aktiv. Ein Nachruf über Ricklef Carls wurde vom jahrelangen Bürgermeister Hillrich Reents verfasst. Auch Sohn Johannes Carls boßelt noch heute im selbigen Verein. Der Verkauf der Boßelkugeln ist neben dem ursprünglichen Verkaufen von Schuhen ein fester Bestandteil des Betriebes.

1998 - Erster Onlineshop
Im Jahre 1998 wurde der erste Online-Shop unter www.bossel.de eröffnet. Damals standen lediglich Pockholz- oder Kunststoffboßelkugeln zur Auswahl.

1999 - Erweiterung des Online-Angebots durch Gummiboßelkugeln für Hobbyboßler

2004 - Neues Shopsystem und Erweiterung um viele Artikel rund um die Boßelkugel

2011 - Neues Shopsystem
 

Boßelbild
Ricklef Carls (3 v.l.) mit Freunden aus dem Boßelverein


Boßelbild
KBV Ostfreesland Reepsholt ca. 1978 mit Johannes Carls,
obere Reihe zweiter v.l. und Ricklef Carls, unten ganz rechts




Ricklef Carls

Vorsitzender vom 11. März 1975 bis 1. Juli 1983

Der Friesensport bestimmte viele Jahre das Leben des ehemaligen Verbandsvorsitzenden Ricklef Carls. Am 22.04.1922 in Abickhafe geboren, wurde er bereits 1935 junges aktives Mitglied des KBV Aickhafe-Dose. Nach der Wiedergründung seines Dorfvereins im Jahre 1946 stand er hier als 1. Vorsitzender bis 1958 mit in der Verantwortung. Seinen Wohnortwechsel nach Reepsholt verband er auch mit einem Vereinswechsel zum KBV „Ostfreesland“ Reepsholt. Über viele Jahre war er hier als Bosselobmann und in der Jugendarbeit vorbildlich tätig. Als Klootschießerwart des Vereins brachte er sich besonders aktiv in die Nachwuchsförderung mit ein.

Der Hauptwirkungskreis von Ricklef Carls lag jedoch in seiner Vorstandsarbeit im Kreisverband 5 Friedeburg. 1946 wurde er erstmals zum 2. Vorsitzenden gewählt. Nach einer kurzen Unterbrechung wurde Carls 1967 erneut 2. Vorsitzender des Kreisverbandes 5 bis zum Jahre 1975. Als Nachfolger von Hermann Decker übernahm Ricklef Carls von 1975 – 1984 die Geschicke des Kreisverbandes Friedeburg als 1. Vorsitzender. Höhepunkte seiner erfolgreichen Tätigkeit waren hier 1979 die 75-Jahr- Feier des Kreisverbandes Friedeburg und 1983 die Friesischen Mehrkampfmeisterschaften des FKV aus Anlass der 1.000- Jahr –Feier in Reepsholt.

Neben seiner Tätigkeit an der Vorstandsspitze übte Carls etliche Jahre auch das Amt des Bahnweisers und Fahnenträgers im Kreisverband Friedeburg aus. Auch nach seiner Vorstandstätigkeit war er als Gerätewart verantwortlich und leitete bis 1996 die Passstelle. Im Friesischen Klootschießerverband wirkte Carls ab 1980 bis 1998 als Beisitzer des Ehrengerichts mit.

Sportliche Erfolge konnte Ricklef ebenfalls vorweisen. So war er 19mal Verbandsmeister des Kreisverbandes Friedeburg (Mehrkampf, Klootschießen und Bosseln). In der Männer II-Klasse Gummi wurde er 1976 sogar FKV-Meister.

Für seine langjährigen sportlichen und ehrenamtlichen Leistungen erhielt R. Carls viele Ehrungen und Auszeichnungen. So wurde er von der Gemeinde Friedeburg geehrt und vom Kreis- und Landssportbund und vom FKV erhielt er höchste Auszeichnungen. Der weit über die Grenzen Ostfriesland bekannte und beliebte humorvolle Friesensportler und Schuhmachermeister verstarb am 28.02.1998.

Friedeburg, den 25.02.2013, Hillrich Reents