Friesenherz Tee - Ein Schülerprojekt startet durch 22.01.2018 16:46

Im Schuljahr 2016/2017 wurde an den Berufsbildenden Schulen Varel mit den Industriekaufmannsauszubildenden im ersten Ausbildungsjahr im Rahmen des Projektunterrichtes ein reales Produkt aufgelegt: Tee. Die angestrebten Überschüsse aus dem Verkauf einer selbst komponierten Teemischung sollten einem sozialen Zweck zugeführt werden. Neben der sozialen Bindung des Projekts legten die Schülerinnen und Schüler fest, dass das Produkt auch Bio- und Fairtrade-Ansprüche erfüllen musste. Es gelang uns, das Unternehmen Cha Dô Teehandels GmbH in Bremen als Partner zu gewinnen. Das Unternehmen lud die angehenden Industriekaufleute im Oktober 2016 zu einer Verkostung ein. Bei diesem Besuch wurden zwei Teesorten kreiert, eine Schwarzteemischung aus vietnamesischem Wildtee und Bangladesch-Tee (genannt „De Swarte“) und eine Schwarzteemischung mit winterlichen Gewürzen („De schöne Wintertied“).

Die Schülerinnen und Schüler einigten sich nach einem langen Abwägungsprozess auf den Markennamen Friesenherz Tee. Durch die Unterstützung von Einzelhandelsgeschäften, Ausbildungsbetrieben, Familien, Freunden und vielen anderen Personen in der Region und durch die Verkaufsaktivitäten der Schülerinnen und Schüler bei etlichen öffentlichen Veranstaltungen in Varel wurden die Produkte auf dem lokalen und regionalen Markt abgesetzt.

Auf Grund der hohen Qualität, des guten Geschmacks des Tees und des karitativen Hintergrunds wurden wir immer wieder gefragt, ob Friesenherz Tees auch in Zukunft erhältlich sein werden. Mittlerweile können wir diese Frage mit Ja beantworten. Eine Gruppe von Projektbeteiligten, d. h. Schülerinnen und Schüler, das Unternehmen Cha Dô Teehandels GmbH und der projektverantwortliche Lehrer haben mit weiteren Personen die Friesenherz GmbH gegründet. 
 

Ziel dieses Unternehmens ist es, biologisch produzierte und fair gehandelte Tees zu vermarkten und einen Teil der Überschüsse wohltätigen Organisationen zu Gute kommen zu lassen.


www.friesenherz-tee.de

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.